Close

2 thought on “schlampen auf der pirsch geschichten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Die Eitelkeit war ihr ins Gesicht geschminkt, ihr Make-up verdeckte alle Falten. Mein Instinkt hatte mich nicht getrogen. Mein "Wild" stand an der Auslage von La perla, und sie musterte ausgiebig die neusten Modelle.

Ich schob den Vorhang leicht beiseite und schaute ihr direkt ins Gesicht. Sie schien Gefallen zu finden an der Situation, nachdem sie mich ausgiebig gemustert hatte. Vorsichtig hob sie das zweite Bein und stieg in den Body. Ich trat hinter sie und hakte den BH auf. Sie bebte leicht. Sie konnte ihre Erregung kaum noch verbergen. Sie war eine Frau nach meinem Geschmack. Wir kleideten uns beide an. Gleich hier in den sechsten Stock? Sie war perfekt wiederhergerichtet. Ihr Gesicht verzog sich.

Wir tranken unseren Espresso. Wir fuhren in den zehnten Stock. Kommentarlos entkleidete ich mich und trat ihr mit steifem Schwanz entgegen. Der blonde Haarstrich wirkte besonders apart. Matt lagen wir nebeneinander. Ich schaute auf die Handynummer, die mit der Zahl 53 endete. Ihre geschminkten Augen wurden schmal. Also, beeil dich mit deinem Anruf. Ich legte auf. Ich schlampen auf der pirsch geschichten auf die Uhr. Das sah nach einer ganzen Nacht aus, dachte ich, da es gerade 17 Uhr war.

Als wir nackt auf dem Bett lagen, drehte ich sie um und fuhr mit dem Finger durch ihre Ritze. Und ich lasse es auch noch zu. Wir vereinbarten, in Kontakt zu bleiben. Nach einem Erholungstag ging ich wieder auf Pirsch. Um nicht aufzufallen, wechselte ich das Stockwerk. Ich musste diesmal nicht lange warten. Alles eine Frage des Timings. Mehr nicht. Mir stockte der Atem. Schau mich nicht so an", fuhr sie fort, "du willst mich doch richtig pimpern, oder nicht?

Es war definitiv die Welt einer Dame, ohne Spuren eines Mannes. Einer Dame, die sich gerade alles andere als damenhaft benahm. Meine Finger fuhren unter das Kleid - sie war nackt. Sie war wie ein Vulkan. Langweilige Frauen, ein Blick reichte meist aus, um jede weitere Jagd zu verwerfen.

Dann, gegen 17 Uhr, als ich fast schon aufgeben wollte, wurde meine Geduld doch noch schlampen auf der pirsch geschichten. Personal war weit und breit nicht zu sehen. Sie machte keine Anstalten, sie zu bedecken. Sie wurde sofort hart, aber ihr Griff lockerte sich nicht. Und zu meiner Genugtuung roch ich den Duft einer erregten Frau. Es hatte sie also nicht kalt gelassen.

Sie griff mir in die Haare: "Genug, jetzt zieh dich aus. Nackt, mit noch immer leicht erigiertem Penis stand ich vor ihr. Zieh das an, befahl sie schlampen auf der pirsch geschichten reichte mir den Body. Als sie schlampen auf der pirsch geschichten Gesichstausdruck sah, setzte sie nach: "Er wird dir sehr gut stehen! Sie hob das Glas. Sie trug schenkelhohe schwarze Stiefel aus weichem Leder und hatte sich einen Dildo umgeschnallt.

Sie dirigierte mich in die ihr genehme Position und cremte meinen Anus ein. Mein Penis war zum Zerplatzen geschwollen. Juliana war behutsam und doch entschieden. Erst als ich kurz vorm Abspritzen war, hielt sie inne. Nicht ich fickte sie, sie fickte mich! Wenn du mal wieder gefickt werden willst, ruf mich an. Ich druckste herum. Er stellte sich als der Kaufhausleiter vor. Ich beschloss, in die Offensive zu gehen.

Er runzelte die Stirn und schaute auf die Uhr. Auf der ganzen Etage war praktisch niemand mehr zu sehen. Dann besann er sich. Gehen sie mal zu den Kabinen, sagte er in einem Ton, der keinen Widerspruch duldete. Er ging hinter mir her, zog einen Vorhang beiseite und sagte: "Ziehen sie sich aus und warten sie auf mich! Es verging eine Viertelstunde. Das Kaufhaus war inzwischen geschlossen, die Mitarbeiter im Feierabend, das Licht heruntergedimmt.

Alles war abgeschlossen. Er war schwer bepackt. Ich erschrak. Zugleich wurde mein Glied steif, als er mir einen schwarzen Seidenbody reichte. Gehorsam steig schlampen auf der pirsch geschichten hinein. Er leckte sich die Lippen. Ich sah aus wie eine Frau mit kirschrotem Mund. Er nahm mich wieder an die Hand und ging zum Lift.

Wir landeten in der Bettenabteilung. Er trug mich zu dem mit edlem Leinen bezogenen Himmelbett und zog den Vorhang hinter uns zu. Ich nickte nur, mir war fast schwindlig vor Wonne und Scham. Wie erregend der Schlampen auf der pirsch geschichten dieses gutaussehenden Mannes war!

Es war fast ein Uhr, als wir uns trennten. Ich konnte nicht schlafen. Als ich endlich einschlief, sah ich im Halbschlaf Patricks dicken Penis vor mir, wie ich mich hinabbeugte und ihn in den Mund nahm. Nach drei Tagen hatte ich genug. Ich ging langsam umher, bestimmt zehn Minuten, dann sah ich ihn auftauchen. Er kam auf mich zu, in schlampen auf der pirsch geschichten hellen Anzug, perfekt, elegant, sehr viril.

Er reichte mir die Hand: "Ich hatte dich schon erwartet", sagte er selbstsicher. Er schickte mich zu den Kabinen. Erst der kleine Diebstahl habe ihm die ersehnte Gelegenheit verschafft, mich anzusprechen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her. Ich gehe noch immer ins Kaufhaus, zwei oder drei Mal pro Woche.

Aber ich jage nicht mehr. Als wir eines Abends wieder einmal an den Brautkleidern vorbeikamen, wagte ich es nicht, ihn zu fragen. Ich musste es auch nicht. Unser Gang an den Spiegeln vorbei elektrisierte mich. Patrick schaute mich an. Ich beugte mich vor und leckte sein samenverklebtes Glied sauber.

Dann brach es aus courtney cox fake nackt bilder heraus: schlampen auf der pirsch geschichten hast du mir das Kleid angezogen und mich zurechtgemacht wie eine Braut?

Ich wollte es einfach, weil es unser Abschied sein wird.


© 2020
tumblr hairy » On-line sex videos for real sex fans  arhicve